Wirtschaftspark Erftstadt

Der Blick des Erholungsbereichs des Wirtschaftsparks auf die historischen Schlösser der Stadt zeigt, dass wir hier in einer Art Mittelpunkt der Stadt sind. Wirtschaft und Kultur, Gegenwart und Vergangenheit treffen aufeinander. Und in Blickweite ist auch das größte städtische Übergangsheim, das das Zuhause für geflüchtete Menschen der Stadt ist. Die Erftstädter haben sich seit der Flüchtlingskrise als hilfsbereite und engagierte Nachbarn gezeigt. Bei den FilmSchauPlätzen wird gemeinsam gefeiert.

Rahmenprogramm

Ab 17 Uhr: Gemeinsam mit den örtlichen Vereinen Jazzin‘, Kulturhaus, Kulturkreis, Köttinger Dorfleben, Künstlerforum Schaufenster und Szene 93 bietet die Stadt Erftstadt ein Sommerfestival – auch mit Angeboten für Kinder und Jugendliche – sowie vielfältiger Live-Musik auf der professionellen Bühne.

»Refugee Szene Collective« mit eingängigen HipHop Sounds, »Pelemele«, eine rockige Band für Kinder und Erwachsene, Anne Haigis, sie gehört zu den wichtigsten deutschsprachigen Stimmen ihrer Generation. Radiohits und gefühlvolle Songs bestimmen ihr mitreißendes Repertoire.

Anfahrt

Navi: Ecke Otto-Hahn-Allee/Albert-Einstein-Ring, 50374 Erftstadt

ÖPNV: Bus Linie 920 ab Erftstadt Bf, Horrem Bf zur Haltestelle »Lechenich Wirtschaftspark«

Nur wir 3 gemeinsam

Teheran, Anfang der 1970er Jahre. Mit viel Mut, Entschlossenheit und einer ordentlichen Portion Humor kämpft Hibat mit seiner Frau Fereshteh und anderen Gleichgesinnten erst gegen das brutale Schah-Regime und dann gegen die Schergen des Ayatollah Khomeinis. Als der politische Druck zu groß wird, bleibt ihnen nur die Flucht ins Ausland. Mit ihrem einjährigen Sohn Nouchi machen sich Hibat und Fereshteh auf den Weg über die Türkei nach Frankreich und landen in den sozialen Ghettos der Pariser Banlieue. Was zunächst als vorübergehende Lösung geplant ist, wird für die Familie zu einem Neuanfang. Dabei ist die Formel »Nur wir Drei gemeinsam« nicht nur das Credo ihres Familienglücks, sondern auch der beste Beweis, dass alles möglich ist, wenn man zusammenhält.

Regie: Kheiron
Mit Kheiron, Leïla Bekhti, Gérard Darmon, Zabou Breitman, Khereddine Ennasri
Tragikomödie
Frankreich 2014
102 Min.
FSK 12

 

Kurzfilm

Mischka

Die Geschichte einer Begegnung, der Erfüllung und des Scheiterns von Wünschen und Phantasien. Mishka und Fuchs – ein weißer Punkt, ein roter Faden und die unendliche Dunkelheit des Universums.

Regie: Eszter Jánka 2016; 4:54 Min
Kunsthochschule für Medien