Thormählenpark

Im Zusammenhang mit der Entwicklung des Altstandortes der Firma Kiekert wurde eine innerstädtische Wohnbaufläche mit einer ca. 1,3 ha großen öffentlichen Grünfläche entwickelt, dem Thormählenpark. Benannt wurde der Park nach der einstigen »Grand-Dame« der Heiligenhauser Wirtschaft, Alice Thormählen, eine der großen Wohltäterinnen der Stadt. Auf der plateauähnlichen Fläche ist eine große offene Wiesenfläche entstanden, die ergänzt wird durch eine kleinere Aussichtsfläche, von der aus in nördliche Richtung weit in die Landschaft gesehen werden kann, sowie durch eine Mehrgenerationen-Spielanlage im Bereich des Seniorenwohnheimes St. Josef, die insbesondere durch die Auswahl der Geräte dem Training verschiedener Bewegungsabläufe auch älterer Teilnehmer dient.

Rahmenprogramm

Ab 19:00 Uhr wird ein großes Spektrum an Live-Musik, Vorführungen, Tanz und Unterhaltung auf den Film einstimmen, und die Ehrenamtler des Stadtmarketing-AK Kultur bieten lukullische Genüsse mit passenden Getränken an.

Anfahrt

Navi: Kettwiger Straße 20

Parkplätze (Kettwiger Straße und Basildonplatz)

Zugang zum FilmSchauPlatz über die Kettwiger Straße gegenüber dem Campus der Hochschule BO. Per ÖPNV bis zur Haltestelle »Mahnmal« bzw. »Kirche« und von dort in nörd­licher Richtung zu Fuß durch die Innenstadt.

Grand Budapest Hotel

„Grand Budapest Hotel“ erzählt die Abenteuer von Gustave H., dem legendären Hotelconcierge eines berühmten europäischen Hotels in der Zeit zwischen den Weltkriegen, und seinem Protegé, dem Hotelpagen Zero Moustafa. Die beiden werden enge Freunde, nachdem sie in den Diebstahl und die Rettung eines wertvollen Renaissance- Gemäldes sowie in die Schlacht um ein riesiges Familienvermögen verwickelt werden. Es geht aber auch um eine verzweifelte Verfolgungsjagd auf Motorrädern, Zügen, Schlitten und Skiern sowie eine überaus rührende und nicht weniger große Liebe. All das passiert auf einem Kontinent, der sich plötzlich und dramatisch verändert.

Regie: Wes Anderson
Mit Ralph Fiennes, Tony Revolori, F. Murray Abraham, Adrian Brody, Willem Dafoe, Harvey Keitel und Jude Law
Krimi/Komödie,
USA, Deutschland 2013
100 Min.
FSK 12

 

Kurzfilm

Fishy Story

Eine surreale Groteske über Liebe und Hass in einer Fischfabrik.

Regie: Aleksandra Szymanska
Produktion: HOMO LUDENS Pictures 2017,
18 Min.